Berlin-Wedding : Taxi fährt Frau an - und bringt sie in die Klinik

Abbiegeunfall im Wedding: Ein Taxi-Fahrer hat in der Müllerstraße eine Fußgängerin erfasst, als diese die Straße überquerte.

Ein Taxi in Berlin (Symbolfoto).
Ein Taxi in Berlin (Symbolfoto).Foto: Jens Kalaene

Schnelle Hilfe durch den Unfallverursacher: Ein Taxi hat in der Nacht zu Sonntag im Wedding eine Fußgängerin erfasst, als diese bei grüner Ampel die Müllerstraße überquerte. Wie der 63-jährige Taxifahrer angab, hatte er gegen 0.30 Uhr einen Fahrgast an der Kreuzung Luxemburger Straße/Müllerstraße aussteigen lassen, sei dann wieder losgefahren und ebenfalls bei grüner Ampel nach links in die Müllerstraße abgebogen. Dabei übersah er offenbar die 32-jährige Fußgängerin und fuhr sie an.

Der Taxi-Chauffeur fackelte nicht lange und lud die Frau in seinen Wagen, um sie ins Krankenhaus zu bringen.

Dort wurde sie zur Behandlung stationär aufgenommen. Und der Fahrer wartete auf die Polizei. Übereinstimmend schilderten die beiden Beteiligten in der Klinik den Unfallhergang. (Tsp)

13 Kommentare

Neuester Kommentar