Berlin-Wedding : Tourist stürzt vom Balkon - mehrere Knochenbrüche

Ein 18-Jähriger Tourist aus Bulgarien ist am Samstagabend vom Balkon einer Wohnung im ersten Stock eines Hauses in der Sprengelstraße gestürzt. Der 18-Jährige brach sich mehrere Knochen.

von

Wie es zu dem Unglück kam, muss nun die Kriminalpolizei klären. Der 18-jährige Bulgare war gegen 19 Uhr aus ungeklärten Gründen vom Balkon einer Wohnung in der Sprengelstraße gestürzt. Zum Unfallzeitpunkt hielten sich laut Polizei auch mehrere andere Personen in der Wohnung auf. Durch den Aufprall zog sich der 18-Jährige Hand-, Arm- und Beinbrüche zu. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und notoperiert. Derzeit ist er noch nicht vernehmungsfähig. Ein Blutalkoholtest soll nun die Frage beantworten, ob der 18-Jährige betrunken war, als das Unglück geschah.

Im vergangenen Juni war ein 18-jähriger Schüler aus den USA aus einem Hotelfenster in den Tod gestürzt. Er stand vermutlich unter Alkoholeinfluss. Auch im Jahr 2012 hatte sich ein Schüler auf Klassenfahrt schwere Verletzungen zugezogen, als er betrunken das Gleichgewicht verlor und aus dem Fenster seiner Berliner Unterkunft fiel.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar