Berlin-Wedding : Tourist wird in die Wange gestochen

Weil er sich über einen Anrempler beschwert hat, ist einem 44-jährigen Tourist von einem Unbekannten mit einem Messer in die Wange gestochen worden.

Am U-Bahnhof Leopoldplatz wurde in der Nacht zu Samstag gegen 0.50 Uhr ein 44-jähriger Touristen schwer verletzt. Laut Polizei hatte sich der Mann darüber beschwert, angerempelt worden zu sein, woraufhin ihn ein unbekannter Mann mit einem Messer in die Wange stach. Der Täter flüchtete. Der 44-Jährige musste in einem Krankenhaus genäht werden. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung und fordert nun die Videoaufzeichnungen der BVG an. (Tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben