Berlin-Wedding : Unbekannter sticht 22-Jährigem Messer in den Bauch

Bei einer Auseinandersetzung in der Pankstraße wurde ein Mann schwer verletzt. Der Täter ist noch flüchtig.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

In der Nacht zum Samstag wurde ein Mann in Wedding mit einem Messer schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, stritt sich der 22-Jährige kurz nach Mitternacht mit seinen zwei 20 und 23 Jahren alten Begleitern in der Pankstraße. Vier Männer seien hinzugekommen und hätten gefragt, ob es Probleme gebe.

Das Trio habe verneint und die Männer gebeten, weiterzugehen. Plötzlich soll einer aus der Vierergruppe heraus, den 22-Jährigen geschlagen haben, woraufhin es zwischen beiden Gruppen zu einer Schlägerei gekommen sein soll. Dabei verletzte einer der Männer den 22-Jährigen mit einem Messer am Bauch und verschwand.

Hinzugerufene Polizisten nahmen die anderen drei Männer aus der Gruppe vorläufig fest. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, die anderen Männer erlitten leichte Verletzungen und wurden entlassen, nachdem die Beamten ihre Personalien aufgenommen hatten. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen der Messerattacke. Tsp

5 Kommentare

Neuester Kommentar