Berlin-Weißensee : Zehn Autos in Flammen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden in Weißensee an zwei Stellen Autos angezündet: Erst brannten in der Bühringstraße zwei Autowracks auf einem Abschleppwagen, dann gingen acht Fahrzeuge auf einem Gewerbehof in der Langhansstraße in Flammen auf.

von

Gegen 3.15 Uhr alarmierte ein Anwohner Polizei und Feuerwehr: In der Bühringstraße brannten zwei Schrottautos, die auf einem Abschleppwagen standen. Die beiden Fahrzeuge brannten vollständig aus, auch der Abschleppwagen wurde durch das Feuer beschädigt.

Eine Stunde später gegen 4.15 Uhr musste die Löschmannschaft zum zweiten Mal ausrücken, diesmal in die Langhansstraße. Nur wenige hundert Meter vom ersten Tatort entfernt brannten auf einem Gewerbehof acht Autos, darunter sechs Kleinbusse. Drei Kleinbusse brannten vollständig aus, die anderen Autos wurden teils stark beschädigt. Verletzte gab es nicht - das Brandkommissariat ermittelt wegen Brandstiftung gegen die unbekannten Täter.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben