Berlin-Wilhelmstadt : Autofahrer rammt Anhänger gegen Fußgänger

In Spandau ist ein Mann schwer verletzt worden, als er gerade einen Anhänger an seinem Auto befestigen wollte. Ein vorbeifahrendes Auto rammte den Anhänger und quetschte den Mann ein.

Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Spandau ist ein 46-jähriger Passant am Freitagnachmittag schwer verletzt worden. Den Angaben eines Polizeisprechers zufolge fuhr ein 71-jähriger Autofahrer gegen 15.50 Uhr auf der Wilhelmstraße in Richtung Süden, als er aus ungeklärter Ursache gegen einen am Straßenrand parkenden Anhänger prallte. Der Anhänger wurde gegen einen parkenden Pkw gerammt. Dabei wurde der 46-jährige Passant, der gerade dabei war, den Anhänger an seinem Wagen zu befestigen, zwischen dem Anhänger und einem Baum eingeklemmt.

Der Mann erlitt laut Polizei Verletzungen am Kopf und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Wilhelmstraße war in Richtung Süden für etwa 30 Minuten gesperrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben