Berlin-Wilhelmstadt : Fünfjährige reißt sich von Mutter los und wird angefahren

Eine Fünfjährige ist am Freitagabend auf der Charlottenburger Chaussee angefahren worden. Die Kleine hatte sich von ihrer Mutter losgerissen.

von
Foto: dpa/Archiv

Die 37-jährige Mutter wollte gegen 19 Uhr mit ihren drei Kindern die Charlottenburger Chaussee überqueren. Auf Höhe der Stichstraße wartete die Familie an einer Mittelinsel, um den Verkehr in Richtung Spandauer Damm durchzulassen. Laut Polizei riss sich die Fünfjährige plötzlich von der Hand ihrer Mutter los und lief auf die Fahrbahn. Eine 42-Jährige konnte ihren "Suzuki"-Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr die Kleine an. Das Mädchen wurde von der Feuerwehr ins Krankenhaus gebracht.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar