Berlin-Wilhelmstadt : Jugendliche beschädigen Löschboot der Feuerwehr

In der Nacht zu Mittwoch haben Jugendliche die Frontscheibe eines Feuerwehrlöschbootes vermutlich mit einem Stein beschädigt. Das Boot lag in einem Dock an der Feuerwache Spandau-Süd.

von
Foto: dpa

Gegen 2 Uhr bemerkten Feuerwehrleute, dass sich eine Gruppe Jugendlicher im Umfeld der Feuerwache Spandau-Süd herumtrieb. Dann bemerkten die Brandschützer den Sachschaden am Löschboot. Die mittlere Frontscheibe wies einen Sprung auf; der Schaden wurde nach Angaben eines Feuerwehrsprechers vermutlich mit einem "großen Stein" verursacht. Das Löschboot lag in einem Dock, das laut Feuerwehr mit einem Zaun geschützt ist. Ob die Täter den Stein über den Zaun warfen oder auf das Feuerwehrgelände geklettert waren, ist unklar.

Die Feuerwehrleute riefen die Polizei. Als diese vor Ort eintraf, waren die Jugendlichen bereits geflüchtet. Das Löschboot muss nun neu verglast werden; die Feuerwehr nutzt vorerst ein Reserveboot. Einbruchsspuren wurden nicht entdeckt, vermutlich war es "nur" Vandalismus.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar