Berlin-Wilmersdorf : Frau stürzt von Balkon - vor den Augen von 40 Schülern

Seelsorger der Feuerwehr und Schulpsychologen kümmern sich am Montagmittag um etwa 40 Schüler. Die Kinder und Jugendlichen mussten miterleben, wie sich eine 54-jährige Frau das Leben nahm.

von

Derzeit kümmern sich fünf Seelsorger der Feuerwehr und Schulpsychologen der Senatsbildungsverwaltung um etwa 40 Kinder und Jugendliche der Robert-Jungk-Oberschule und der direkt daneben liegenden Johann-Peter-Hebel-Grundschule. Sie mussten miterleben, wie sich eine 54-jährige Frau vor ihren Augen in den Tod stürzte. Zunächst hatte es geheißen, die Frau sei etwa 40 Jahre alt gewesen.

Die Hofpause hatte gerade begonnen, als der Notruf gegen 9.35 Uhr die Feuerwehr erreichte. Nach Angaben eines Sprechers meldete der Anrufer, dass eine Frau auf einem Balkon im fünften Stock eines Bürogebäudes in der Emser Straße stand. Die Emser Straße grenzt an das Gelände der beiden Schulen an. Die Feuerwehr schickte mehrere Rettungswagen und einen Notarzt nach Wilmersdorf, außerdem wurden die Notfallseelsorger alarmiert. Doch die Retter kamen zu spät. Ein Schüler soll noch versucht haben, die Frau von ihrem Vorhaben abzubringen - ohne Erfolg.

Autor

11 Kommentare

Neuester Kommentar