Berlin-Wilmersdorf : Gewalttätiger Überfall auf 48-Jährigen

In der Nacht zu Donnerstag überfiel ein Unbekannter einen 48-jährigen Mann in Wilmersdorf. Als dieser die Polizei rufen wollte, wurde der Angreifer gewalttätig.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Mann wurde in der Nacht zu Donnerstag in Wilmersdorf Opfer eines gewalttätigen Überfalls. Nach den bisherigen Ermittlungen war der 48-Jährige gegen 2.15 Uhr in der Uhlandstraße Ecke Gasteiner Straße unterwegs, als ein Unbekannter aus einer vierköpfigen Personengruppe auf ihn zu kam, ihm die Kopfhörer wegriss und an seiner Umhängetasche zerrte.

Der Überfallene hielt seine Tasche fest, konnte jedoch nicht verhindern, dass der Unbekannte eine Lautsprecherbox aus der Tasche an sich nahm. Danach entfernte sich der Räuber.

Der 48-Jährige holte sein Handy aus der Tasche und wollte die Polizei alarmieren. Eine Frau, die sich ebenfalls in der vorherigen Personengruppe befand, machte den Täter darauf aufmerksam, woraufhin dieser erneut auf sein Opfer zukam und den Mann mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 48-Jährige ging zu Boden und wurde mehrmals getreten.

Der Angreifer ließ schließlich von dem am Boden liegenden Verletzten ab und flüchtete zusammen mit seinen drei Begleitern. Der Überfallene wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar