Berlin-Wilmersdorf : Ladendiebe verstecken sich in Toilettenhäuschen

Kurioser Einsatz am Bundesplatz: Die Polizei hat am Freitagmittag zwei Ladendiebe an einer öffentlichen Toilette festgenommen.

von
Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Die Diebe hatten gegen 13 Uhr in einem Zeitungsladen an der Wexstraße einen Karton Feuerzeuge gestohlen. Ihre Flucht führte sie zum Bundesplatz - direkt in die dortige öffentliche Toilette. Dort schlossen sich die beiden Männer ein.

Ein anderer Kunde des Zeitungsladens hatte den Diebstahl bemerkt und die Polizei gerufen. Er führte die Beamten zum Toilettenhäuschen. Die Tür war verriegelt - also postierten sich sechs Polizisten um die Toilette herum. "Dann warteten sie einfach ab, bis die Männer wieder aus der Toilette kamen", sagte eine Polizeisprecherin.

Nach etwa zwanzig Minuten war es so weit: Als die beiden Männer - einer 21, der andere 22 Jahre als - aus dem Häuschen kamen, mussten die Beamten nur noch zugreifen.

Die Männer wurden vorläufig festgenommen und - da sie keinen festen Wohnsitz in Berlin haben - an die Kriminalpolizei überstellt. Die ermittelt wegen gemeinschaftlichen Diebstahls. Laut Polizei konnte der überwiegende Teil der Beute sichergestellt werden. Außerdem wurde bei einem der Männer eine kleinere Menge Drogen sichergestellt.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar