Update

Berlin-Wilmersdorf : Radlerin von rechts abbiegendem Laster verletzt

Auf dem Hohenzollerndamm ist am Mittwochvormittag eine Radfahrerin von einem abbiegenden Laster angefahren worden. Die Frau wurde leicht verletzt.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Genau eine Woche nach dem tödlichen Unfall in Kreuzberg hat sich in Wilmersdorf erneut ein Unfall ereignet, bei dem ein Radfahrer von einem nach rechts abbiegenden Laster erfasst und verletzt worden ist. Diesmal traf es eine Frau, deren Identität bislang nicht von der Polizei geklärt werden konnte. Sie war gegen 9.15 Uhr auf dem Radweg des Hohenzollerndamms unterwegs und wollte geradeaus weiter über die Konstanzer Straße. Als sie die Kreuzung passierte, wurde sie von einem Laster erfasst, der nach rechts in die Konstanzer Straße abbiegen wollte. Anscheinend hatte der 60-jährige Lasterfahrer die Frau übersehen.

"Das Fahrrad kippte zur Seite, verfing sich im Radkasten und wurde mehrere Meter mitgeschleift", sagte ein Polizeisprecher. Die Frau geriet nach Angaben des Sprechers nicht unter den Laster. Sie stürzte auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte es aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Unfallstelle war bis etwa 10.45 Uhr gesperrt.

Autor

37 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben