Berlin-Zehlendorf : Beim Abbiegen erfasst - zwei Radfahrerinnen im Krankenhaus

Zwei Autofahrer haben im Südwesten von Berlin beim Abbiegen zwei Radfahrerinnen übersehen. Beide wurden schwer verletzt.

Foto: picture alliance / dpa

Bei Abbiege-Unfällen im Südwesten sind zwei Radfahrer schwer verletzt worden. Das teilte die Berliner Polizei am Samstagmorgen mit.

Wannsee, 16 Uhr. Nach Angaben der Polizei war ein 72-Jähriger mit seinem Mercedes in Wannsee in der Königstraße in Richtung Kronprinzessinnenweg unterwegs und bog einige Meter hinter der Hohenzollernstraße in eine Einfahrt ein. Dabei übersah er eine 26-Jährige, die mit ihrem Fahrrad den Radweg in gleicher Richtung befuhr, und erfasste die Frau. Die Radfahrerin stürzte und erlitt Rumpfverletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in ein Krankenhaus geflogen. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Zehlendorf, 17.20 Uhr. Nach Angaben der Polizei war eine 94-Jährige mit ihrem Audi auf dem Dahlemer Weg unterwegs und fuhr in Richtung Seehofstraße in Zehlendorf. Dort bog sie nach rechts in die Mühlenstraße ab. "Dabei übersah sie offenbar die in gleicher Richtung fahrende Radfahrerin, die den Radweg nutzte", schreibt die Polizei. Die Radfahrerin wurde erfasst. Rettungssanitäter brachten die 59-jährige mit Kopf-, Rumpf- und Beinverletzungen in eine Klinike. Die Audi-Fahrerin wurde nicht verletzt.

(Tsp)

67 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben