Update

Berlin-Zehlendorf : Diebe brechen mit Auto in Saturn-Markt ein

In der Nacht zu Mittwoch gab es in Berlin erneut einen spektakulären Einbruch in einen Elektrofachmarkt. Mit einem Auto durchbrachen bislang unbekannte Täter die Tür einer Saturn-Filiale in Zehlendorf. Der Vorfall hat frappierende Ähnlichkeit mit einem anderen Einbruch.

von
Mit voller Wucht fuhren Diebe einen Kleinwagen in den Eingangsbereich des Zehlendorfer Saturns. Der Vorfall erinnert an den Einbruch ins "Alexa" vor wenigen Tagen.
Mit voller Wucht fuhren Diebe einen Kleinwagen in den Eingangsbereich des Zehlendorfer Saturns. Der Vorfall erinnert an den...Foto: dpa

Am Mittwochmorgen gegen 4 Uhr sind bislang unbekannte Täter mit einem Nissan Micra in einen Elektrofachmarkt der Kette Saturn in der Clayallee in Berlin-Zehlendorf eingebrochen. Dabei durchbrachen sie nach Polizeiangaben eine Glastür und eine Gitterrolltür. Anschließend zerschlugen sie eine weitere Glastür und gelangten so in den Verkaufsraum. Dort griffen sie überwiegend Handys und Zubehör und verließen das Geschäft.

Die Einbrecher stiegen anschließend einen bereit stehenden Audi und flüchteten damit über die Lieferzufahrt in die Charlottenstraße. Es soll sich um vier  Täter gehandelt haben. Die Kennzeichen an den beiden Autos waren als gestohlen gemeldet. Der zurückgelassene Nissan wurde beschlagnahmt. Die Höhe des Schadens ist noch unklar. Die Ermittlungen hat ein Fachkommissariat beim Berliner Landeskriminalamt übernommen.

Nach einem ganz ähnlichen Muster waren erst vor wenigen Tagen vier Männer in das Einkaufszentrum "Alexa" am Alexanderplatz eingebrochen. Sie rasten mit einem Kleinwagen in das Shopping-Center, stahlen in einem Media Markt 300 hochwertige Mobiltelefone und flüchteten mit einem anderen Wagen.

Autor

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben