Berlin-Zehlendorf : Junge auf Zebrastreifen angefahren

Ein achtjähriger Fahrradfahrer ist auf einem Zebrastreifen in Zehlendorf von einem Auto erfasst worden. Auch ein anderer Junge liegt nach einem Fahrradunfall im Krankenhaus.

von
Foto: dpa

Ein Junge ist am Montagnachmittag mit seinem Fahrrad auf einem Zebrastreifen in Zehlendorf angefahren worden. Der Achtjährige überquerte flott einen Fußgängerüberweg auf dem Teltower Damm, wie die Polizei mitteilte. Ein heranfahrendes Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste ihn. Der Knabe wurde mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein anderer achtjähriger Junge musste nach einem weiteren Fahrradunfall am Montagnachmittag ebenfalls in die Klinik. Er fuhr in der Wacholderheide in Mahlsdorf auf seinen ein Jahr älteren Bruder auf und stürzte. Da er beim Aufprall das Bewusstsein verlor, wurden Rettungskräfte gerufen. Die brachten den Jungen, als er nach Reanimationsmaßnahmen wieder ansprechbar war, zur Sicherheit ins Krankenhaus.

Autor

46 Kommentare

Neuester Kommentar