Berlin-Zehlendorf : Nachts von Auto erfasst: 20-Jährige lebensgefährlich verletzt

Als sie den Teltower Damm überquerte, wurde eine junge Frau in der Nacht zu Samstag von einem Auto erfasst und durch den Aufprall an Kopf und Rücken verletzt.

Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Eigentlich steht am Teltower Damm in Zehlendorf auf Höhe der Leo-Baeck-Straße eine Fußgängerampel. Doch zur Nachtzeit ist diese ausgeschaltet. Genau an dieser Stelle wurde eine 20-Jährige am frühen Samstagmorgen Opfer eines schweren Verkehrsunfalls.

Kurz vor 1 Uhr überquerte die junge Frau nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei im Bereich der Ampel die Straße. Ein 47-jähriger Citroën-Fahrer überholte in diesem Moment einen BVG-Bus der Linie N84. Beide waren in Richtung Teltow unterwegs, der Bus stand gerade an einer Haltestelle. Aus ungeklärten Gründen sah der Autofahrer die 20-jährige Fußgängerin zu spät und erfasste sie. Sie wurde durch den Aufprall lebensgefährlich am Kopf und am Rücken verletzt und in eine Klinik gebracht, in der sie intensivmedizinisch behandelt wird. Auch der Autofahrer musste mit einem Schock in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. (Tsp)

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben