Berliner S-Bahn : Verkehr auf Stadtbahn unterbrochen

Wegen eines Zwischenfalls in Lichtenberg war der Zugverkehr auf der Stadtbahn am Dienstagabend weiträumig gestört.

von
Fahrgäste der Berliner S-Bahn bei Zu- und Aussteigen aus einem Zug.
Fahrgäste der Berliner S-Bahn bei Zu- und Aussteigen aus einem Zug.Foto: dpa

Am Bahnhof Lichtenberg ist am Dienstagnachmittag ein Mann unter eine S-Bahn geraten und schwer verletzt worden. Die Trasse zwischen Springpfuhl/Wuhletal und Ostbahnhof wurde daraufhin fast eine Stunde lang komplett gesperrt.

Nach Auskunft der Bundespolizei dauerte die Sperrung von 17.45 bis 18.35 Uhr. Durch den Bahnhof Lichtenberg fahren die drei Ost-West-Linien S5, S7 und S75. Wegen der Unterbrechung kam es auf der gesamten Stadtbahnstrecke zu massiven Behinderungen, die Züge waren stark verspätet. Nach Auskunft der S-Bahn fuhren S5 und S75 vorerst nur im 20-Minuten-Takt. Anzeichen dafür, dass der Verletzte Opfer einer Straftat geworden ist, gibt es laut Bundespolizei nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar