Update

Berliner Stadtverkehr : Eine Tote und vier schwer Verletzte bei Unfällen

Traurige Bilanz: Am vergangenen Wochenende sind im Berliner Verkehr vier Menschen schwer verletzt worden. In der Nacht zu Sonntag starb zudem eine junge Frau.

von

Am Leipziger Platz in Mitte ist am späten Samstagabend eine 19-Jährige bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, war sie gegen 22:30 Uhr auf die Fahrbahn gelaufen. Der Kleinbus eines 45-Jährigen erfasste die junge Frau und verletzte sie tödlich. Zum genauen Unfallhergang wollte die Polizei zunächst keine weiteren Angaben machen.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Mariendorfer Damm in Tempelhof-Schöneberg. Auf der Höhe Hundsteinweg/Körtingstraße überquerte ein Fußgänger gegen 23:30 Uhr die Fahrbahn. Dabei wurde der 47-Jährige von einem Auto angefahren, das in Richtung Lichtenrade unterwegs war. Entgegen früherer Angaben überlebte der Mann schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Mann bei Rot auf die Straße gelaufen.

Glück im Unglück hatte ein sechsjähriger Junge bei einem Unfall in Charlottenburg. An der Ecke Winscheid-/Pestalozzistraße riss er sich gegen 20:40 Uhr von der Hand seiner Mutter los und lief auf die Straße. Ein Auto fuhr den Jungen an, der mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Lebensgefahr besteht offenbar nicht.

Zwei weitere Personen wurden am selben Tag bei Verkehrsunfällen schwer verletzt. Ein 19-jähriger Mopedfahrer stürzte am Sonntagabend im Dahlemer Weg in Steglitz-Zehlendorf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er wollte einen 62-jährigen Autofahrer links überholen. Als sich beide auf gleicher Höhe befanden, bog der Autofahrer plötzlich nach links ab. Der 19-Jährige musste eine Vollbremsung machen, stürzte dabei und verletzte sich schwer.

Auf der Autobahn 114 in Pankow wurde eine 54-Jährige Autofahrerin beim Zusammenprall ihres Fahrzeugs mit einem Lkw schwer verletzt. Der 49-jährige Lkw-Fahrer wollte vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er den Wagen der Frau. Durch den Zusammenprall drehte sich der PKW und prallte gegen die Mittelplanke. Die Fahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste stadteinwärts für eine Stunde gesperrt werden. (mit dapd)

Autor

58 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben