Berlinweite Aktion zum Diebstahlschutz : Polizei codiert Fahrräder

32.244 Fahrräder wurden im vergangenen Jahr in Berlin gestohlen gemeldet. Um diese Zahl zu senken, wirbt die Polizei mit ihrer Codieraktion. Der Rahmen bekommt einen speziellen Aufkleber.

von
Der Aufkleber soll laut Polizei schwer ablösbar sein.
Der Aufkleber soll laut Polizei schwer ablösbar sein.Foto: Polizei Berlin

Die vor einem Jahr eingeführte neue Kennzeichnung und Registrierung von Fahrrädern hat nach Angaben der Polizei "starkes Interesse hervorgerufen".

Wie berichtet, führt die Polizei nun eine Datenbank mit allen registrierten Fahrrädern. Auf den Rahmen kommt ein schwer ablösbarer Aufkleber mit der Codiernummer. Davor hatte die Polizei lediglich eine Nummer in Fahrradrahmen gefräst, es gab aber keine Datenbank.

Die nächste Gelegenheit, sein Fahrrad in die Datenbank aufnehmen zu lassen, ist am Sonntag beim Tag der offenen Tür der Polizei. "An unserem bewachten Fahrradabstellplatz haben Sie die Möglichkeit, Ihr Rad gleich kennzeichnen und registrieren zu lassen", teilte das Präsidium mit. In den kommenden Wochen gibt es an vielen Polizeiabschnitten stadtweit ähnliche Aktionen. Ort und Zeit sind unter www.berlin.de/land/kalender/?c=63 abrufbar.

Natürlich ersetzt der Aufkleber kein gutes Schloss, aber er soll Diebe abschrecken. Die Sticker mit dem Barcode sind vom Material so gestaltet, dass ein einfaches Ablösen nicht möglich ist. Ähnlich wie bei Siegeln auf Kfz-Kennzeichen können die Aufkleber nicht in einem Stück entfernt werden, da sie durch Manipulationsversuche zerstört werden. Laut Polizei gibt es durch den schlechteren Weiterverkaufswert einen geringeren Tatanreiz zum Diebstahl.

Alle Informationen zum Thema hat das Präsidium unter www.berlin.de/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-einbruch/artikel.358680.php

gebündelt. Von den 32.244 registrierten Fahrraddiebstählen wurden übrigens genau 1255 aufgeklärt. Das sind nicht einmal vier Prozent.

Video
Schutz vor Fahrraddieben
Schutz vor Fahrraddieben

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben