Betrunken, zu schnell, kein Führerschein, ohne Helm : Quad-Fahrer prallen gegen Zaun - schwer verletzt

Wegen überhöhter Geschwindigkeit kamen zwei Männer mit einem Quad am Samstagabend in Pankow von der Fahrbahn ab und prallten gegen einen Zaun. Sie erlitten schwere Verletzungen. Keiner der Männer besaß einen gültigen Führerschein.

Mit einem Quad sind zwei betrunkene Männer in Pankow verunglückt. Das Gefährt kam am Samstagabend wegen überhöhter Geschwindigkeit auf der Böttnerstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die beiden Männer im Alter von 43 und 53 Jahren, die keinen Helm trugen, erlitten schwere Verletzungen an Armen, Beinen und am Kopf.

Beide wurden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei besaß keiner der Männer einen gültigen Führerschein. Welcher der beiden der Fahrer war, muss noch geklärt werden. (dapd)

8 Kommentare

Neuester Kommentar