BMW-Fahrer : Mit 200 Km/h durch Charlottenburg

Teures Fahrvergnügen: Weil er mit viel zu hoher Geschwindigkeit in Charlottenburg unterwegs war, muss ein junger BMW-Fahrer mehr als 1000 Euro Geldbuße zahlen.

Die Polizei Berlin (Symbolbild).
Die Polizei Berlin (Symbolbild).Foto: dpa

Mit knapp 200 Km/h war ein Raser in der Nacht auf Sonntag auf der BAB 100 in Charlottenburg unterwegs. Gegen 3.20 Uhr wurden Beamte der Autobahnpolizei auf den 23-jähirgen BMW-Fahrer aufmerksam. Dieser war in Richtung Norden unterwegs. Insgesamt befanden sich vier Personen in dem Fahrzeug. Auf der Höhe Jakob-Kaiser-Platz konnten die Beamten den Mann stoppen.

Der muss nun tief in die Tasche greifen: Neben einem dreimonatigen Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg ist eine Geldbuße von 1360 Euro fällig. Akute Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer bestand nicht.

40 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben