Boot in Brand geraten : Frau erleidet schwere Verbrennungen

Eine explosionsartige Verpuffung führte am Dienstag zum Brand eines Kajütmotorbootes auf der Havel in Spandau.

von

Der 72-jährige Bootsführer eines Kajütmotorbootes bemerkte das Feuer um 14:25 Uhr zwischen Grunewaldturm und Lindwerder. Geistesgegenwärtig warf er die in Brand geratenen Einrichtungsgegenstände ins Wasser. Seine 69-jährige Ehefrau erlitt schwere Verbrennungen an Armen und Beinen. Die Ermittlungen zur Brandursache hat das zuständige Fachkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben