Bootsunglück : Segeltrainerin nach Unfall auf Scharmützelsee gestorben

Eine Segeltrainerin ist mit Kindern auf dem Scharmützelsee unterwegs, als sie nach einem Manöver über Bord geht. Sie kann zwar wiederbelebt werden, stirbt aber zwei Tage später im Krankenhaus.

Bad SaarowEinen Tag nach einem Bootsunfall auf dem Scharmützelsee ist die verunglückte Segeltrainerin aus Berlin im Krankenhaus gestorben. Die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Todesursache dauern an, wie die Polizei mitteilte. Den Ermittlungen zufolge hatte die 29-jährige Frau als Trainerin für einen Berliner Segelverein mit einer Gruppe sechs bis elf Jahre alter Kinder trainiert. Sie war am späten Dienstagnachmittag bei einem Manöver über Bord gegangen.

Zeugen hatten auf dem Wasser ein führerloses Schlauchboot entdeckt, das rückwärts im Kreis fuhr. Bei der Annäherung bemerkten die Bootsführer, dass an dem Schlauchboot eine leblose Person hing. Sie alarmierten Rettungskräfte, die die Segeltrainerin wiederbelebten und in eine Klinik brachten. Dort erlag die Frau am Mittwochnachmittag ihren Verletzungen. (jvo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar