Update

Brand in Berlin-Prenzlauer Berg : Schwer verletzte Frau springt aus dem zweiten Stock

Die Frau erlitt lebensgefährliche Brandwunden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Unfallkrankenhaus.

Foto: dpa

Bei einem Wohnungsbrand in Prenzlauer Berg ist am Donnerstag eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Nach Auskunft der Feuerwehr ging der Alarm um 9.14 Uhr ein. Im Seitenflügel eines Hauses in der Kopenhagener Straße brannte eine Einzimmerwohnung. Auf der Flucht vor den Flammen sei eine schwer brandverletzte Frau "mittleren Alters" aus dem Fenster gesprungen. Sie sei per Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Marzahn geflogen worden.

Die Feuerwehr war mit rund 40 Leuten fast vier Stunden lang im Einsatz. Die Einzimmerwohnung sei komplett ausgebrannt. Zeitweise hätten auch die Nachbarwohnungen und eine nebenan befindliche Kita geräumt werden müssen. Weitere Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

1 Kommentar

Neuester Kommentar