Update

Brand in Lagerhalle und Wohnhaus : Mutter und Tochter aus Flammen gerettet

Die Flammen breiteten sich schnell aus: In der Nacht zu Freitag gerieten ein Wohnhaus und eine angrenzende Werkstatt in Moabit in Flammen. Zwei Frauen retteten sich durch einen Sprung auf das Polster der Feuerwehr.

von
Zu einem Großeinsatz rückte die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag nach Moabit aus. Foto: dapdAlle Bilder anzeigen
Foto: dapd
26.10.2012 09:00Zu einem Großeinsatz rückte die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag nach Moabit aus.

Ein dreigeschossiges Wohnhaus sowie eine angrenzende Lagerhalle und eine Auto-Werkstatt sind in der Quitzowstraße in Moabit in der Nacht zum Freitag in Flammen aufgegangen. Das Feuer breitete sich schnell aus, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Rund 80 Rettungskräfte rückten um kurz nach zwei Uhr früh an, um die Gebäude zu löschen.

Zwei Frauen - nach ersten Erkenntnissen Mutter und Tochter -, die im zweiten Stock von den Flammen umzingelt waren, konnten sich durch einen Sprung aus dem Fenster auf ein ausgebreitetes Sprungpolster der Feuerwehr retten. Beide wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Seit kurz nach sechs Uhr ist der Brand unter Kontrolle. "Die Nachlöscharbeiten werden aber wohl noch bis zum Mittag dauern", sagte der Feuerwehrsprecher.

Die Ursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben