Brandanschlag : Wieder Auto in Kreuzberg angezündet

Erneut hat in Kreuzberg ein Auto gebrannt. Unbekannte Täter setzten in der Nacht zum Dienstag einen Mercedes in Flammen.

BerlinDer Wagen, der an der Ecke Willibald-Alexis-Straße/Kopischstraße stand, sei durch die Flammen stark beschädigt worden. Ein daneben stehender Opel wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Täter flüchteten unerkannt. Da ein politischer Hintergrund des Anschlags auch im Zusammenhang mit dem G8-Gipfel nicht ausgeschlossen wird, ermittelt der Staatsschutz. In Berlin wurden seit Beginn des Jahres weit über 50 Autos angezündet, die meisten in Kreuzberg. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar