Brandenburg (Havel) : Frau vor Supermarkt erstochen

Bluttat in der Stadt Brandenburg: Auf dem Parkplatz eines Supermarktes wurde am Freitagmorgen eine Frau von ihrem 32-jährigen Lebensgefährten erstochen. Ein Notarzt konnte der 26-Jährigen nicht mehr helfen.

von
Foto: dpa/Archiv

Angestellte des Supermarktes hatten einen Streit auf dem Parkplatz bemerkt und sofort die Polizei gerufen. Die ersten eintreffenden Beamten können den Tatverdächtigen, einen 32-Jährigen, entwaffnen und festnehmen. Die Tat geschah gegen 9 Uhr früh im Stadtteil Nord in der

Werner-Seelenbinder-Straße. Offenbar ist ein Streit in der Beziehung Auslöser für die Tat gewesen. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

 

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben