Brandenburg : Mord in Selchow: Polizei nimmt zwei Berliner fest

Vier Monate nach dem Fund einer Leiche bei Selchow (Dahme-Spreewald) sind zwei in Berlin lebende Türken verhaftet worden. Die beiden 32 Jahre alten Männer werden des Mordes an einem 27-jährigen Berliner türkischer Abstammung verdächtigt.

Knapp 150 Beamte der Brandenburger, Berliner und sächsischen Polizei hatten im Zuge des Ermittlungsverfahrens am Morgen insgesamt acht Berliner Wohnungen und Geschäfte durchsucht.

Ein Passant hatte am 11. Juli an der Straße von Selchow nach Glasow eine nur mit Unterwäsche bekleidete Leiche entdeckt. Die Identität des Toten, bei dem keine Dokumente gefunden worden waren, war zunächst unklar. Bei der Obduktion war als Todesursache eine Schussverletzung festgestellt worden. Ein Suizid wurde ausgeschlossen. Die Ermittler gingen daher von einem Gewaltverbrechen aus.

Den Fall übernahm eine 30-köpfige erweiterte Mordkommission mit Sitz in Cottbus. Deren Ermittlungen führten schließlich auf die Spur der beiden jetzt festgenommenen Türken. Die beiden Verdächtigen seien in Untersuchungshaft genommen worden. Zum Hintergrund der Tat machte die Polizei keine Angaben. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben