Brandenburg : Zwei Tote bei Unfall am Autobahndreieck Werder

Die Unfallursache ist noch völlig unklar auch die Identität der Opfer. Klar ist nur, wo es passiert ist.

Bei einem Verkehrsunfall am Autobahndreieck Werder in Brandenburg sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Die beiden verbrannten in ihrem Auto, nachdem der Wagen auf der Zufahrt von der Autobahn 10 auf die A 2 mit einem Lkw zusammengestoßen war und Feuer fing, wie ein Polizeisprecher in Potsdam sagte.

Wie es zu dem Unfall am Samstagnachmittag kam, war zunächst noch unklar. Auch die Identität der Opfer steht noch nicht fest. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben