Brandgeruch im Keller : Unbekannte legen Feuer in Mehrfamilienhaus

Schwerer Schaden ist am Samstagnachmittag durch einen Kellerbrand in einem Wohnhaus in Marzahn entstanden. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Mieter des Mehrfamilienhauses in der Märkischen Allee hatten den Brandgeruch bemerkt und gegen 17 Uhr 40 die Feuerwehr gerufen. Das Feuer wurde gelöscht, verletzt wurde niemand.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Das Feuer hat den kompletten Kellerinhalt vernichtet und die Versorgungsleitungen beschädigt. Ein Brandkommissariat hat die weiteren Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung übernommen. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben