Brandstifter unterwegs : Drei Autos in Flammen

Drei Autos haben in der Nacht zu Dienstag gebrannt. In allen Fällen geht die Polizei davon aus, dass sie vorsätzlich angezündet worden sind.

von

In Prenzlauer Berg sah eine Passantin gegen 23.30 Uhr einen brennenden Hyundai in der Bernhard-Lichtenberg-Straße und rief die Feuerwehr.

Ebenfalls eine Passantin war es, die gegen 0.50 Uhr einen VW Polo in Flammen - er stand in der Mönchmühler Straße in Blankenfelde. Die Polizei stellte nach den Löscharbeiten der Feuerwehr fest, dass dieser Wagen zuvor gestohlen worden war.

In Französisch-Buchholz löschten Feuerwehrleute gegen 2.35 Uhr einen Lkw-Kastenwagen in der Berliner Straße.

In allen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ein Brandkommissariat ermittelt, da derzeit keine Erkenntnisse für ein politisches Tatmotiv vorliegen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar