Brandstiftung : Auto in Steglitz angezündet

In der Nacht zu Dienstag hat es auf Berlins Straßen eine Brandstiftung an einem Auto gegeben. Der Innenraum brannte völlig aus.

von und

Ein Anwohner bemerkte um kurz nach drei Uhr in der Frühe, dass in der Borstellstraße in Steglitz ein Wagen brannte. Er alarmierte die Polizei, den Beamten gelang es, das Feuer zu löschen. Die ebenfalls herbeigerufene Feuerwehr musste nicht mehr löschen. Der Innenraum des Autos brannte aber vollständig aus, es entstand erheblicher Sachschaden an dem zehn Jahre alten Fahrzeug.

Weitere Autos waren von der Brandstifung nicht betroffen. Die Polizei geht nicht von einem politischen Tatmotiv aus. Das Brandkommissariat des Landeskriminalamts ermittelt.

Autoren

3 Kommentare

Neuester Kommentar