Brandstiftung in Berlin-Prenzlauer Berg : Unbekannte zünden Kinderwagen an

In Berlin-Prenzlauer Berg hat ein Unbekannter am frühen Sonnabendmorgen einen Kinderwagen in einem Hausflur angezündet. Zum Glück bemerkten Mieter das Feuer schnell.

von
Foto: dpa

Die Tat ist hinterhältig und bringt viele Menschen in Lebensgefahr. Am Sonnabend früh musste die Feuerwehr einen Brand in einem Mietshaus in Prenzlauer Berg löschen. Anwohner des Mehrfamilienhauses in der Danziger Straße hatten gegen 5.25 Uhr einen brennenden Kinderwagen im Hausflur bemerkt. Die Feuerwehr löschte das Feuer, durch das der Kinderwagen völlig zerstört wurde. Weiterhin wurden das Treppengeländer und ein Teil des Mauerwerks beschädigt. Es wurde niemand verletzt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen übernommen. Durch solche Taten sind die beiden schwersten Brände der vergangenen Jahre verursacht worden. Beim Brand in der Moabiter Ufnaustraße im Jahr 2005 mit neun Toten und dem in der Neuköllner Sonnenallee im Jahr 2011 mit drei Toten hatten Brandstifter Kinderwagen in Treppenhäusern angezündet.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben