Brandstiftung in Lichtenberg : Erneut in Keller gezündelt

Die Serie von Brandstiftungen ist auch am Donnerstagabend weiter gegangen. Diesmal zündelte jemand in einem Keller in Lichtenberg. Mieter wurden nicht verletzt.

von

Gegen 18 Uhr bemerkte ein Zeuge an einem Imbiß in der Normannenstraße, dass im Wohnhaus gegenüber emporstieg. Er rief die Feuerwehr, die den Brand im Keller des Mehrfamilienhauses schnell löschte. Verletzt wurde niemand, allerdings sind durch den Brand die Versorgungsleitungen des Hauses beschädigt worden, so dass die Mieter vorübergehend keinen Strom haben. Die Ermittler der Polizei gehen von Brandstiftung aus.

Damit setzt sich die Serie von Zündeleien in Treppenhäusern und Kellern fort - und das stadtweit. Bei einem verheerenden Brand im Flur eines Hauses in der Sonnenallee waren drei Menschen ums Leben gekommen. Derzeit sind bei der Polizei 76 Hinweise eingegangen. Doch eine Spur zum Täter haben die Ermittler noch nicht.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben