Brandstiftung : Wieder brennen vier Autos

Erneut war der Feuerteufel unterwegs: In Kreuzberg und Friedrichshain brennen in der Nacht zu Dienstag gleich vier Autos. Ein Lkw brennt völlig aus, in der Frankfurter Allee greift das Feuer von einem Pkw auf einen anderen über.

Friedrichshain/KreuzbergIn Friedrichshain und Kreuzberg sind in der Nacht zum Dienstag vier Fahrzeuge durch Brandanschläge zerstört worden, wie die Polizei mitteilte. Gegen 1.20 Uhr meldeten Anwohner in der Distelmeyerstraße zwischen Friedenstraße und Landsberger Alle einen brennenden Lkw. Nur zehn Minuten später riefen Nachbarn die Feuerwehr auch in die Schreinerstraße nahe der Frankfurter Allee, wo ebenfalls ein Pkw in Flammen stand. Das Feuer griff auf einen daneben parkenden Wagen über.

Gegen 2 Uhr kam es zu einem weiteren Feuerwehreinsatz. Diesmal stand in der Alexandrinenstraße in Kreuzberg ebenfalls ein Lkw in Flammen, der Laster brannte fast vollständig aus. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen, da bei den Pkw-Brandstiftungen ein politisch motivierter Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann. (kda/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar