Brandstiftungen in Berlin : Zwei Autos in der Nacht angezündet

Zwei Autos wurden in der Nacht zu Sonntag in den Berliner Ortsteilen Köpenick und Kreuzberg angezündet.

von
Heißer Einsatz (Symbolbild)
Heißer Einsatz (Symbolbild)Foto: Paul Zinken / dpa

Wieder haben nachts Autos in Berlin gebrannt.Ein politischer Hintergrund ist nach Einschätzung der Polizei nicht gegeben, deshalb übernahm das Branddezernat die Ermittlungen. Gegen drei Uhr bemerkten Anwohner in der Kreuzberger Moritzstraße Flammen an einem dort abgestellten Smart und alarmierten die Feuerwehr. Das Feuer, durch das der Wagen völlig zerstört wurde, konnte von den Einsatzkräften umgehend gelöscht werden. Durch die starke Hitzentwicklung wurden ein davor stehender Mercedes Sprinter und ein dahinter geparkter Opel Astra stark beschädigt. Eine gute Stunde später der nächste Alarm, dieses Mal aus Köpenick. Passanten sahen gegen 4.20 Uhr am Müggelschlößchenweg Flammen aus einem abgestellten BMW X1 steigen. Das Auto wurde völlig zerstört.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar