Brandstiftungen : Vier Autos in Charlottenburg und Schöneberg angezündet

In der Nacht zu Freitag wurde erneut gezündelt: Zunächst brannte ein Auto in Schöneberg. Später beschädigte ein brennendes Fahrzeug in Schöneberg zwei in der Nähe abgestellte Autos.

Vier Wagen wurden in der Nacht zum Freitag durch Feuer beschädigt, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte. Gegen 0.30 Uhr hatte zunächst ein Auto in Schöneberg gebrannt. Rund eine halbe Stunde später ging dann ein Wagen auf dem Gelände eines Autohauses in Charlottenburg in Flammen auf.
Das Feuer beschädigte zudem zwei in der Nähe abgestellte Autos.

Die Polizei prüft nun, ob ein politisches Motiv hinter den Brandstiftungen steckt. In der Nacht zum Donnerstag waren im Südwesten der Stadt neun Autos angezündet worden. (dapd)

24 Kommentare

Neuester Kommentar