Brandstiftungen : Vier Autos in einer Nacht angezündet

Auch in der Nacht zu Donnerstag standen wieder mehrere Autos in Flammen. In Lichtenrade brannten gleich drei Fahrzeuge.

von

Zunächst hatte ein Unbekannter um 0.10 Uhr ein Auto in einem Carport in der Mellener Straße in Lichtenrade in Brand gesetzt. Die Flammen breiteten sich an der Fassade des zweigeschossigen Wohnhauses aus. Laut Polizei war die Feuerwehr schnell da, so dass Schlimmeres verhindert werden konnte. Nur zehn Minuten später ging ein BMW auf einem Grundstück in der Bahnhofstraße im selben Bezirk in Flammen auf. Durch das Feuer wurde auch ein daneben geparkter Ford stark in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen 1.50 Uhr brannte in der Schöneberger Rubensstraße ein BMW. Verletzt wurde in allen Fällen niemand.

Der Staatsschutz prüft, ob es sich bei den Brandstiftungen um politisch motivierte Taten handelt.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben