Britz/Neukölln : Straßenräuber festgenommen

Ein 20-Jähriger überfällt in der Nacht zu Mittwoch vier Personen und erbeutet unter anderem Bargeld und Mobiltelefone. Wenig später wird er von der Polizei gefasst.

In Neukölln ist in der Nacht zu Mittwoch ein Straßenräuber gefasst worden. Der 20-Jährige hatte zuvor vier Personen überfallen und beraubt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

Das erste Opfer war eine 19-jährige Frau, die der Täter gegen Mitternacht im Grünen Weg in Berlin-Britz mit einem Messer bedrohte und ihr ein Handy stahl. Circa 15 Minuten später überfiel der Räuber drei 20-jährige Männer in der Parchimer Allee in demselben Stadtteil. Auch sie bedrohte er mit einem Messer und erbeutete Geld, Mobiltelefone und eine EC-Karte.

Der Täter flüchtete in Richtung Fritz-Reuter-Allee, wo er wenig später von Polizisten aufgespürt und festgenommen werden konnte. Alle geraubten Gegenstände wurden ihren Besitzern zurückgegeben, bei den Überfällen wurde niemand verletzt. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben