Brutaler Angriff : Zeuge des Überfalls am Alex meldet sich

Nach dem brutalen Angriff auf eine junge Frau am Alexanderplatz hat sich am Dienstag der Hauptzeuge bei der Polizei gemeldet. Die Beamten erhoffen sich wertvolle Hinweise.

von
Dieser Mann soll die 35-Jährige am Alexanderplatz krankenhausreif geschlagen und getreten haben.
Dieser Mann soll die 35-Jährige am Alexanderplatz krankenhausreif geschlagen und getreten haben.Foto: Polizei

MitteEine Woche nach dem brutalen Überfall auf eine Frau am Alexanderplatz hat sich nun der Hauptzeuge bei der Polizei gemeldet. Der Mann soll heute Nachmittag von Beamten  zur Tat befragt werden. Die Ermittler erhoffen sich von ihm wertvolle Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen können. Mit seinem Eingreifen hatte der Zeuge vermutlich dafür gesorgt, dass der gewalttätige Angriff auf eine am Boden liegende Frau gestoppt werden konnte.

Überwachungskameras hatten aufgezeichnet, wie ein wahrscheinlich alkoholisierter junger Mann zwischen 25 und 30 Jahren in der Eingangshalle des Bahnhofs Alexanderplatz auf den Kopf einer bewusstlosen Frau eingetreten hatte. Anschließend war der Mann geflüchtet. Bereits am vergangenen Freitag hatte die Polizei die aufgezeichneten Bilder veröffentlicht. Seitdem gingen bei den Beamten 10 Hinweise ein.

Das Opfer, das nach der Tat umgehend in eine Klinik eingeliefert werden musste, gab an, den Täter nicht zu kennen. Erbeuten konnte der Täter bei seinem Angriff lediglich Zigaretten und die Schlüssel seines Opfers. Wegen der außergewöhnlichen Brutalität des Angriffs, ermittelt die Polizei wegen versuchten Raubmordes.

Überwachungsvideo des Angriffs:

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben