Brutaler Überfall : 18-jähriger festgenommen

Sie traten noch auf ihr Opfer ein, als es bereits am Boden lag: In der Nacht zu Sonntag ist ein 18-jähriger wegen eines brutalen Raubes festgenommen worden. Sein Komplize konnte flüchten.

Nach einem brutalen Überfall ist in der Nacht zu Sonntag ein 18-Jähriger festgenommen worden. Er hatte am Blumberger Damm gemeinsam mit einem unbekannten Komplizen einen 21-Jährigen ausgeraubt, wie die Polizei mitteilte. Das Duo hatte dem jungen Mann auf den Kopf geschlagen, sodass dieser zu Boden stürzte.
Während sie ihm weiter auf den Kopf schlugen, forderten sie den Polizeiangaben zufolge Geld und den Rucksack des Opfers. Bevor sie flüchteten, traten sie ihm nochmals gegen den Oberkörper. Alarmierte Polizisten nahmen den 18-Jährigen in der Nähe fest. Sein Mittäter konnte flüchten. Das Opfer erlitt eine Kopfplatzwunde und musste ins Krankenhaus. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar