Brutaler Überfall : Polizei fahndet mit Video nach Berliner U-Bahn-Schlägern

Zwei Jugendliche überfallen einen jungen Mann, treten auf ihn ein, auch als er schon am Boden liegt und stehlen seine Geldbörse: Geschehen ist das im Februar am U-Bahnhof Blissestraße in Wilmersdorf. Eine Videokamera zeichnete das Ganze auf - nach den Tätern wird jetzt gesucht.

213267_0_bdf5c952
Einer der beiden Schläger, die die Kamera aufgezeichnet hat. -Foto: Polizei Berlin

BerlinNach einem brutalen Überfall in einer U-Bahn-Station im Februar sucht die Berliner Polizei jetzt mit Bildern einer Überwachungskamera nach den Tätern. Die Polizei veröffentlichte einen Videomitschnitt und Fotos, die am 9. Februar beim Angriff auf einen 19-Jährigen in Berlin-Wilmersdorf gemacht wurden, auf ihrer Webseite. Darauf ist zu sehen, wie zwei jugendliche Täter auf dem Bahnhof Blissestraße der U7 den jungen Mann brutal niederschlagen.

Anschließend springt einer der Räuber mehrfach gezielt auf das am Boden liegende Opfer zu und rammt ihm sein Bein gegen Kopf und Gesicht. Währenddessen durchsucht der Komplize die Taschen des Opfers. Anschließend flüchteten die jugendlichen Täter laut Polizei mit der Geldbörse des Opfers. Der junge Mann kam mit schweren Gesichtsverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei fragt nun, wer die auf dem Film oder den Fotos abgebildeten Täter kennt. (ut/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar