Brutaler Überfall : Räuber schlägt Kioskbesitzer aus Zehlendorf bewusstlos

Ein unbekannter Räuber hat am Montagabend einen Zehlendorfer Kioskbesitzer brutal überfallen. Er ließ den 63-Jährigen bewusstlos auf dem Bürgersteig zurück.

von

Zwei Passanten haben am Montagabend einen bewusstlosen Mann in der Zehlendorfer Sachtlebenstraße gefunden und die Feuerwehr gerufen. Der 63-Jährige kam laut Polizeiangaben wieder zu sich und wurde mit einer stark blutenden Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht.

Bei einer Befragung gab er an, gegen 18.40 Uhr seinen Kiosk in der Sachtlebenstraße verschlossen zu haben. Unmittelbar danach habe er einen Schlag auf den Kopf erlitten und sei zu Boden gesunken. Aus seinem Rucksack entwendete der unbekannte Räuber Bargeld.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar