Bundesautobahn 100 : Betrunkener Jugendlicher auf der Autobahn

Ein offensichtlich betrunkener Jugendlicher hat in der Nacht zum Mittwoch für ein Sicherheitsproblem auf der Bundesautobahn 100 gesorgt.

Nach Angaben der Polizei fiel der 17-Jährige zwei Beamten in einem Auto auf, die nicht im Dienst waren. Der Jugendliche war zu Fuß unterwegs in Höhe der Zufahrt Siemensdamm in Richtung Süd zwischen dem Standstreifen und der rechten Fahrspur. Die beiden Polizisten sprachen den Fußgänger an und versuchten ihn aufzuhalten. Der junge Mann reagierte jedoch nicht. Daraufhin stiegen die Beamten aus und hielten den Betrunkenen bis zum Eintreffen der alarmierten Kollegen fest. Die Polizisten brachten den Jugendlichen zur Wache. Ein Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von über zwei Promille. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben