Bundesautobahn A 113 : Fast 100 km/h zu schnell: Polizei schnappt Raser

Nach einer rasanten Tour muss ein 21-jähriger Autofahrer mit über 1000 Euro Bußgeld und drei Monaten Fahrverbot rechnen.

Foto: dpa

Auf der Autobahn A 113 haben Beamte der Autobahnpolizei in der Nacht zum Mittwoch einen 21-jährigen Raser gestoppt. In Fahrtrichtung Süd hatte der junge Mann gegen 23.50 Uhr den Polizeiwagen mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit überholt. Im Bereich des Tunnels Rudower Höhe ergab eine Geschwindigkeitsmessung einen Wert von 175 Stundenkilometer, statt der erlaubten 80. Den 21-jährigen Fahrer erwarten nun mindestens 1.360 Euro Bußgeld, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben