Bundespolizeieinsatz in Schönefeld : Kinder spielten auf Gleisen

Zwei Mädchen haben am Mittwoch in einem Gleisbett des Stellwerks Schönefeld gespielt. Eine Bahnmitarbeiterin konnte sie in Sicherheit bringen.

von

Die Mitarbeiterin der Deutschen Bahn entdeckte die beiden spielenden Mädchen am Mittwochnachmittag auf dem Gelände des Stellwerks Schönefeld in einem der Gleise. Die Frau holte die Kinder sofort aus der Gefahrenzone und brachte sie in Sicherheit. Über die Notfallleitstelle der Bahn wurde die Bundespolizei informiert. Die Beamten holten die beiden sieben und acht Jahre alten Mädchen wenig später am Stellwerk ab und brachten sie zu ihren Eltern. Daher hätten die Beamten die Erstklässlerinnen nochmals eindringlich belehrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben