Bundesstraße 97 bei Spremberg : Drei Menschen bei Frontalcrash gestorben

Schwerer Verkehrsunfall auf der B97: Bei einem missglückten Überholversuch sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Foto: imago/Ralph Peters

Auf der Bundesstraße 97 bei Spremberg im brandenburgischen Landkreis Spree-Neiße sind am Montag drei Menschen bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte ein Mercedes-Fahrer einen polnischen Tanklastzug überholen. Dabei stieß der 50-Jährige auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem Nissan-Kleinwagen zusammen. Der Verursacher, die 62-jährige Nissan-Fahrerin und ihre 80-jährige Beifahrerin erlitten schwerste Verletzungen. Sie starben noch am Unfallort.

Der Fahrer des LKW blieb unverletzt. Jedoch musste der durch die Gefahrenbremsung und ein Ausweichmanöver havarierte LKW von einer Spezialfirma geborgen werden. Bis in die Nachmittagsstunden dauerten die erforderlichen Sperrungen der B 97 an. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben inzwischen ihre Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf mehrere tausend Euro geschätzt. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben