BVG : Busfahrer und Fahrgast in Friedrichshain attackiert

Die Angriffe in BVG-Bussen werden zum Dauerproblem. Am Donnerstagabend wurde erneut ein Busfahrer attackiert. Grund für die Auseinandersetzung in der Linie 240 war sehr laute Musik.

Berlin Am Donnerstagabend hat es in der Friedenstraße in Berlin-Friedrichshain erneut einen Angriff auf einen Busfahrer gegeben. Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatte ein Fahrgast sehr laut Musik gehört und war vom Busfahrer und einem weiteren Fahrgast gebeten worden, dies zu unterlassen. Daraufhin attackierte der Mann die beiden mit einem Schlüsselbund. Verletzt wurde jedoch niemand. Der Mann flüchtete anschließend aus dem Bus. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben