BVG : Erneut Busfahrer attackiert

In Mitte bewarfen Jugendliche einen Bus mit Steinen, in Tiergarten bespuckte am Sonntagabend ein Mann ohne gültiges Ticket einen Busfahrer.

BerlinErneut haben Berliner ohne gültigen Fahrausweis Mitarbeiter der BVG angegriffen. Im Stadtteil Tiergarten bespuckte am Sonntagabend ein Mann einen Busfahrer der Linie 123 in der Rathenower Straße, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Der Busfahrer hatte den Mann darauf hingewiesen, dass sein Ticket abgelaufen war.

Der Täter ist ebenso flüchtig wie zwei Jugendliche, die am Sonntagabend einen Bus der Linie M 27 in der Pankstraße mit Steinen angegriffen hatten. Zuvor hatte ihnen der Fahrer laut Polizei den Zugang verwehrt, da sie kein Ticket besaßen. Durch die Steinwürfe zersplitterte die Seitenscheibe des Busses. Die Heckscheibe und ein geparktes Auto wurden beschädigt. Der Bus konnte die Fahrt nicht fortsetzen. (svo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben