Update

BVG : Zwei Sicherheitsleute im U-Bahnhof Alt-Tegel angegriffen

Zwei Mitarbeiter einer für die BVG arbeitenden Sicherheitsfirma sind am Dienstagabend im U-Bahnhof Alt-Tegel von einem unbekannten Mann angegriffen und verletzt worden. Der Mann konnte unerkannt fliehen.

Zwei Sicherheitskräfte wurden am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr am U-Bahnhof Alt-Tegel von einem Mann angegriffen. Der Streit entstand vor einem Kiosk. Erst beschimpfte der Täter die beiden BVG-Sicherheitskräfte und schlug im Zuge dieser Auseinandersetzung den Älteren der beiden mit der Faust ins Gesicht, sagte eine Polizeisprecherin Tagesspiegel Online. Sein 26-jähriger Kollege konnte den Mann zunächst überwinden und zu Boden bringen.

Als der Mann sich etwas beruhigt hatte, ließen die Sicherheitsmänner ihn wieder aufstehen, doch plötzlich zog der Mann ein Messer und stach auf den 44-jährigen Kollegen ein. Er verletzte ihn am Oberarm. Die Schnittverletzungen und die Platzwunde am Kopf musste die Sicherheitskraft später im Krankenhaus ambulant behandeln lassen. Sein jüngerer Kollege trug außer Schürwunden keine Verletzungen davon. Der Täter konnte flüchten. Die Polizei suchte die Umgebung ab, konnte den Mann nach Angaben der Sprecherin nicht mehr auffinden.

(amy)

4 Kommentare

Neuester Kommentar